Neues Mitglied stellt sich vor aus Wien

  • Hallo zusammen,


    ich möchte mich hiermit kurz Vorstellen...


    Bin 50 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder im Teenager Alter...


    Fahre seit ca. 30 Jahren nur BMW und arbeite im Außendienst. Die liebe zu BMW fing mit meinem Vater an, der in den 70iger Jahren seinen ersten BMW gekauft hat - BMW 2002 tii.

    Er fährt auch leidenschaftlich BMW und noch immer einen BMW 328i Coupe mit 70tkm...


    Bis dato hatte ich nur Verbrenner, entweder privat oder als Firmenauto wie BMW 7er, X6, X5, 5er, Z3, und zuletzt einen 4er GC und eben seit ein paar Tagen einen BMW i4.

    Warum bin ich umgestiegen - meine Firma stellt nur noch e-Autos zur Verfügung. Nachdem ich neben BMW, Audi, Tesla und Skoda probiert habe (aus unserem Fuhrpark) war für mich klar es wird wieder ein BMW!

    Trotzdem - ehrlich, ich glaube privat hätte ich mich noch zur Zeit nicht für diesen Schritt entschieden.


    Jetzt nach knapp 150km bin ich ABER echt begeistert, alles passt für mich. Ich fühle mich echt wohl, die Verarbeitung, die Ausstattung passt und er sieht echt sehr gut aus und ich bereue zur Zeit nichts mit dieser Entscheidung :)

    Ich hatte bei der Konfiguration Freihand bis auf Individual Lackierung und zB: Weiße Ledersitze - denke aber da ist trotzdem fast alles (wichtige) nötige enthalten.


    Was beschäftigt mich?

    Ich fahre 5-10 mal pro Jahr nach Kroatien, fahre immer nachts und trotzdem bin ich etwas nervös bei meiner ersten größeren Ausfahrt jetzt nächsten Donnerstag (11. Juli) in den Urlaub.


    • Ich habe ein Apartment in Selce (Crikvenica/Rijeka Umgebung) - Wien - Selce ca. 520km - ein laden zu Hause ist nicht möglich. (Dachgeschoss)
    • Horrorstories auf Google Rezessionen wie zB: 3-4 von Ladestationen funktionieren nicht
    • Ladeleistung weit unter....als angeführt
    • Wir mussten 2-3 Stunden warten bis wir an der Reihe waren zu laden (auch bei Hochsaison zu Mittag musste auf keiner Tankstelle so lange warten)
    • Mein "Tankdeckel" lässt sich nicht mehr öffnen
    • usw...ist ein Auszug


    Generell wären meine Frage an euch:

    • Reicht die Info in der BMW Map (Navi) für die Daten der Ladestationen
    • Soll ich noch eine andere zusätzliche App verwenden
    • Ladekabel - benötige ich das nur von BMW (Original bei Auslieferung) oder auch andere (Stecker)?
    • Soll ich mir zur Sicherheit ein 2tes besorgen (Diebstahl) wenn ich nicht die ganze Zeit beim Auto bin, quasi über Nacht?


    Was mich stört: Der Biepton wenn man in einer 30iger, 50iger Zone nur 1-2 Km/H drüber fährt - kann man das Ausschalten?



    Danke vorab für eure Unterstützung und Verständnis!


    Ich werde mich hier im Forum sicher durchlesen aber jeder Tipp und Querverweis zu einem bereits ausdiskutierten Thema wäre nützlich :)


    LG aus Wien,

    daniel



    PS: Das wäre meine Ausstattung:


    - Österreich-Paket (S0Z70)

    - Metallic-Lackierung (JATOMET)

    - Entfall spezifischer Designumfänge Exterieur (S03DE)

    - Ambientes Licht (S04UR)

    - BMW Live Cockpit Professional (S06U3)

    - HiFi Lautsprechersystem (S0676)

    - Parking Assistant Plus (S05DN)

    - Driving Assistant Professional (S05AU)

    - Fernlichtassistent (S05AC)

    - Sonnenschutzverglasung (S0420)

    - Glasdach, elektrisch (S0403)

    - Saphirschwarz Metallic (P0475)

    - M Sportpaket Pro (S033B)

    - Lehnenbreitenverstellung für Fahrersitz (S0491)

    - Alcantara-/Sensatec Schwarz mit Kontraststeppung Blau (FKGNL)

    - M Sportpaket (S0337)

  • Generell wären meine Frage an euch:

    Reicht die Info in der BMW Map (Navi) für die Daten der Ladestationen
    Soll ich noch eine andere zusätzliche App verwenden
    Ladekabel - benötige ich das nur von BMW (Original bei Auslieferung) oder auch andere (Stecker)?
    Soll ich mir zur Sicherheit ein 2tes besorgen (Diebstahl) wenn ich nicht die ganze Zeit beim Auto bin, quasi über Nacht?

    Würde noch eine App, wie ABRP installieren. Sonst noch die App des Ladeanbieters, wenn vorhanden. Die BMW Ladekarte funktioniert im Inland super, sicher auch an den Säulen der Partner im Ausland. Eine Ladeplanung ist während des Ladens im Auto nicht möglich.


    Eventuell wäre eine Lademöglichkeit per Schuko gut (Ladeziegel). Wird wohl leider nicht mehr mitgeliefert.


    Ich würde kein Ersatzkabel mitnehmen die Kabel sind während des Ladens verriegelt. Die Entriegelung bei Ladeende ist konfigurierbar.


    Generell würde ich nicht in ein Land reisen, in dem ich mich unsicher fühle. Das soll nicht bedeuten, dass Kroatien unsicher ist. Ich reise eben nur in Ländern, in den ich mich wohl fühle. Aber auch Deutschland ist bei Nacht gefährlich 😉.

  • Eine Ladeplanung ist während des Ladens im Auto nicht möglich.

    Schade dass das nicht funktioniert, ist im Tesla schon angenehm dass er das jederzeit automatisch anpasst wenn man weniger/mehr verbraucht oder man es selbst ändern kann, wenn man lieber einen anderen Lader anfahren möchte.

    BMW i4 40 M-Sport Pro new Daily

    Tesla Model 3 LR AWD Daily -> for Sale

    Porsche 718 Cayman S for weekends

  • Das Fach ist geil, musst aber vor dem Montieren die Plastiklaschen kürzen, sonst kriegst du es da nur noch mit viel Aufwand wieder raus. Ansonsten gibt es noch ein Fach für in das große Fach unter der Lehne, das ist auch Must-Have in meinen Augen. Weitere Optionen wären noch der Frunk - erkenne nicht ob du einen M50 hast - oder das Brillenfach, wobei letzteres schon ziemlich Aufwand ist, da man ein Loch in die Armatur machen muss.


    Zu deinen anderen Fragen:

    1. Da du vermutlich keinen FFC mehr bekommen hast, könnte eine Alternativ zur Wallbox auch noch ein mobiler Lader sein, oder zumindest eine Notlösung für die Haushaltssteckdose.

    2. Ich finde die Routenplanung im i4 sehr gut und benutze nur den i4 zum Planen. Allerdings passe ich häufiger Stopps an bzw. suche über das Menü bestimmte raus. Zusätzlich plane ich jeweils eine große Pause vor, wo ich dann etwas essen kann, das mach ich dann mit der BMW-App oder ABRP am Handy und schicke den Lader dann ans Handy. Grundsätzlich kommt man auch gut an, wenn man nach Navi fährt, allerdings hat man dann halt keine Preisoptimierung, was bei den aktuellen Marktbedingungen etwas schwierig ist.

    3. Wenn du zuhause laden kannst, würde ich dort auf jeden Fall eine permanente Ladeeinrichtung bauen, ob das nun eine Wallbox oder ein befestigtes Kabel ist, spielt da kaum eine Rolle. Hauptsache du musst nicht jedes Mal das Kabel aus- und einpacken ;) Und wenn du das mit Punkt 1 verbindest, könntest du den mobilen Lader im Alltag zuhause lassen und nur auf Reisen mitnehmen, so habe ich es gehandhabt, als ich noch laden konnte.


    Viel Spaß mit deinem i4!

  • BMW i4 40 M-Sport Pro new Daily

    Tesla Model 3 LR AWD Daily -> for Sale

    Porsche 718 Cayman S for weekends

  • Den Kristall-Schaltknauf nicht vergessen...