Heizung und Sitzheizung werden kaum warm

  • Hi zusammen


    Ich habe den I4 M50 seit April und bin sehr zufrieden. Es gibt allerdings zwei Punkte die echt schlecht sind.

    Einer davon ist die Heizung. Seit kurzem sind es 10 grad und ich habe zum ersten Mal die Sitzheizung auf 3 und die Temperatur bei der Belüftung auf HIGH gedreht.

    Bei meinem vorherigen Auto einem A5 war es so dass ich nach ca 1 km fahren schon die Sitzheizung runter gedreht have weil es mir zu heiss wurde.

    Beim BMW fahre ich ne halbe Stunde durch die Gegend und frage mich ob die Sitzheizung auch wirklich an ist(ich übertreibe ein wenig). Der Sitz wird mir einfach nicht warm genug obwohl er auf Stufe 3 läuft.

    Das gleich mit der Lüftung. Auch bei längerer Fahrt und bei dauerhaft auf HIGH gestellten werten kommt im Vergleich zum A 5 (und zu allen anderen Autos die ich vorher hatte) nur lauwarme Luft . War vorhin knapp 45 Minuten unterwegs und hatte nur einen Pulli an und mir war auch nach dieser Zeit nicht warm genug im Auto.


    Bin ich der einzige mit diesem Problem ?


    Viele Grüße

    Sky

  • Willkommen Sky2507 ,


    hm, bin selbst leider noch keinen i4 gefahren, aber jede

    Menge anderer Elektro-Fahrzeuge, inkl. i3 und MINI SE.


    Hier funktionieren Heizung und Sitzheizung wie schnell,

    wie bei keinem Verbrenner zuvor...


    In welchem Modus fährst Du denn? Eco (Pro)?


    Gutes Gelingen und viel Spaß im Forum!

  • Hi!

    Vielen lieben Dank für die prompte Antwort. Bin gleich mal eingestiegen und habe den Modus gewechselt. Tatsächlich war ich im eco pro Modus unterwegs und beim comfort Modus ist tatsächlich die Heizung und die Sitzheizung spürbar heißer. Gerade habe ich sich gesehen dass man bei eco pro einen eco pro individual Konfigurieren kann und hier explizit die Reduktion der Sitz Heizung und Lüftung ausschalten kann.

    Für aktuell 10 grad passt das nun auf jeden Fall auch wenn trotzdem beides im Audi A 5 immer noch heißer war. Aber ich schau jetzt erstmal wie es im Winter so ist.


    Danke

    Sky

  • Man kann auch generell sagen, das die SH bei BMW meist nicht so heiß wird wie bei anderen Marken, habe Daimler und Porsche als Vergleich und bei den beiden ist die Heizung auf allen Stufen wesentlich stärker als beim BMW und das habe ich auch so schon öfters in diversen Foren gelesen und mitbekommen.. daher hier am besten die Erwartung etwas dämpfen denn so heiß das man es ausschalten muss wird es nie werden..

    Grüße aus dem Taunus in Hessen


    G20 M340i (10/20), Saphirschwarz, 792M, M- Technik

    Porsche Cayenne GTS E3 (10/21), Dolomitensilbermetallic, PCCB



    MHD Black und BimmerCode vorhanden im Raum Frankfurt/Taunus

  • Ich kann nur vom ollen E91 berichtigen, wo mir die Stufe 3 nach dem Hochheizen zu heiß ist. Ich schalte dann meistens nach 5-10 Minuten auf Stufe 1 runter.

    Ich weiß aber von einem Bekannten, der damals einen Passat hatte, dass man dort wirklich die Ei.. braten konnte. War meiner Meinung nach komplett übertrieben und nicht auszuhalten.


    Tl,dr: Falls der i4 auf E9x-Niveau kommt, sollte niemand beim Fahren erfrieren müssen.

  • Hi,

    ich habe das Thema Sitzheizung in meinem M50 die letzten Tage bei dem Sauwetter mehrfach genutzt. ich konnte keinen Unterschied zwischen den Fahrmodi feststellen. Sie wurde in allen schnell und sehr warm. ggf. liegt es daran das ich schon immer erst auf volle Pulle gedreht habe und dann sie runtergeregelt habe.

  • Zum Thema Heizung/Klima muss ich feststellen das ich im vergeleich zu meinem ehemaligen fünfer und X3 die Klima niedriger stellen muss früher immer 21,5Grad und jetzt 19,5-20,0Grad. Kann es sein das Fahrzeug mehr Grundwärme erzeugt? Beeser isoliert ist? oder mehr Umweltwärme von draussen aufnimmt?

  • Zum Thema Heizung/Klima muss ich feststellen das ich im vergeleich zu meinem ehemaligen fünfer und X3 die Klima niedriger stellen muss früher immer 21,5Grad und jetzt 19,5-20,0Grad. Kann es sein das Fahrzeug mehr Grundwärme erzeugt? Beeser isoliert ist? oder mehr Umweltwärme von draussen aufnimmt?

    das gefühl hatte ich bei der Probefahrt auch.

  • Vielleicht sind die Sensoren jetzt genauer.

    Oder sie lügen mehr.

    :)


    Aber nein, das Auto erzeugt weitaus weniger "Grundwärme", es geht mit seiner Energie halt weitaus effizienter um.

    Wenn ein Verbrenner seine gesamte Abwärme in den Innenraum leiten würde, würde der ganze Innenraum einfach schmelzen.