Beiträge von i101

    Neuer i4: BMW bringt Spannung in die Mittelklasse


    Die E-Mobilität erreicht den Kern der Marke BMW. Das hat das Unternehmen aus Anlass der Präsentation des i4 mitgeteilt. Das Modell sei das erste konsequent auf Fahrdynamik ausgerichtete Elektrofahrzeug des Münchner Autobauers, heißt es. Die offizielle Markteinführung ist für November vorgesehen – als i4 M50 (ab 69.900 Euro) mit 544 PS, Allradantrieb und einer Reichweite von bis zu 510 Kilometern (WLTP) sowie als i4 eDrive40 mit 340 PS, Heckantrieb und 590 Kilometern Radius. Der BMW i4 basiert nach Unternehmensangaben auf einer flexiblen, von Beginn an für einen rein elektrischen Antrieb konzipierten Fahrzeugarchitektur. Effiziente Antriebstechnologie, intelligenter Leichtbau und ein cw-Wert von 0,24 ermöglichten Fahrdynamik und hohe Reichweite auch ohne unverhältnismäßig große und schwere Batterien. Der i4 M50 werde zudem mit adaptivem M Fahrwerk, variabler Sportlenkung, M Sportbremsanlage und optional bis zu 20 Zoll großen Leichtmetallrädern angeboten. BMW wirbt für sein neues Modell mit aktuellster Batterie-Technologie bei einer Zellhöhe von nur elf Zentimetern. Der Akku mit einem Brutto-Energiegehalt vom 83,9 kWh ermögliche bei der Top-Version ein System-Drehmoment von 795 Nm sowie eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 3,9 Sekunden. BMW i4 eDrive40 liege das Drehmoment bei 430 Nm und der Spurtwert bei 5,7 Sekunden. Der neue i4 sei mit einem integrierten Heizungs- und Kühlsystem mit Wärmepumpen-Funktion für Innenraum, Hochvoltbatterie und Antrieb ausgestattet, heißt es. Eine „Combined Charging Unit“ ermögliche die Nutzung von Gleichstrom-Schnellladestationen mit einer Leistung von bis zu 200 kW. Laut BMW kann dort die Reichweite innerhalb von 10 Minuten um bis zu 164 Kilometer (i4 eDrive40) beziehungsweise 140 Kilometer (BMW i4 M50) erhöht werden.


    Das Fahrzeugkonzept eines Gran Coupé verbinde Fahrkomfort auf Limousinen-Niveau mit moderner (...)


    https://www.elektroauto-news.n…nnung-in-die-mittelklasse

    Neue Modelle
    i4: BMWs elektrische Mittelklasse


    Zitat

    (...) BMW elektrifiziert sein Kern-Segment: Mit dem i4 nehmen die Münchner erstmals in der Dreier-Klasse ein E-Auto ins Programm. Der Viertürer mit Coupé-Anleihen wird gleichzeitig das erste M-Modell mit Batterieantrieb. Technisch baut der 4,79 Meter lange Viertürer auf dem konventionell motorisierten 4er Gran Coupé auf, was er auch optisch nicht verleugnet. So übernimmt er unter anderem die große Niere an der Front als auffälligstes Gestaltungsmerkmal, obwohl sie nicht mehr zur Motorkühlung nötig wäre. Unterschiede zum normalen 4er finden sich vor allem innen, wo ein konkaves Display zum Einsatz kommt, das die analogen Instrumente ersetzt und sich bis über die Mittelkonsole zieht. Elektrisches M-Modell mit 400 kW Leistung Unter der Haube kommt die fünfte Generation der Münchner E-Antriebstechnik zum Einsatz, die in unterschiedlichen Varianten zu haben sein wird. Spitzenmodell ist der i4 M50 mit einem 400 kW/544 PS starken Motoren-Duo, elektrischem Allradantrieb und einer Fahrwerkseinstellung im typischen Stil der M-Abteilung, die bei BMW für die sportlichen Modelle zuständig ist. Die Reichweite beträgt 510 Kilometer. 80 Kilometer weiter kommt der i4 E-Drive 40 mit 250 kW/340 PS und Hinterradantrieb. Die Synchronmotoren kommen ohne Permanentmagnete und damit ohne seltene Erden aus, stattdessen wird das magnetische Feld elektrisch erzeugt. Das soll die Gesamt-Umweltbilanz der Fahrzeuge verbessern. (...)

    https://www.automobil-industri…e-mittelklasse-a-1028434/

    Testfahrt BMW i4 - Mission Gamechanger


    BMW erhöht bei der Elektromobilität die Drehzahl und rollt den i4 an den Start. Dabei verpassen die Bayern die Gelegenheit, ein Leistungs-Zeichen zu setzen. Das ändert nichts daran, dass die BEV-Version der 4er Baureihe sich schon in der Prototypen-Phase beachtlich schlägt. Für BMW sind der iX und der i4 so etwas, was man Neudeutsch Gamechanger nennt. Also Autos, die nicht nur die Firma, sondern auch ein Segment neu definieren. Währen der iX bei den elektrischen SUVs Maßstäbe setzen soll, soll dem BMW i4 das Gleiche ab dem nächsten Jahr bei den Mittelklasse-Autos gelingen. Allerdings buhlen da Konkurrenten wie der Polestar 2 oder das Tesla Model 3 um die Gunst der Käufer. Das Alleinstellungsmerkmal des Münchner Autobauer ist auch bei den Stromern die Freude am Fahren. (...)


    https://www.stern.de/auto/fahr…amechanger--30554000.html

    Auszug aus:


    Der erste BMW i4.
    02.06.2021 Pressemappe


    "Rund 40 Fahrerassistenzfunktionen verfügbar. Frontkollisionswarnung, Speed Limit Info und Spurverlassenswarnung serienmäßig. Optionale Aktive Geschwindigkeitsregelung mit automatischem Speed Limit Assist, Streckenverlaufsregelung und (in Deutschland) Reaktion auf Ampelanlagen. Außerdem verfügbar: Driving Assistant Professional einschließlich Lenk- und Spurführungsassistent."


    (...) komplett nachzulesen unter Quelle:

    https://www.press.bmwgroup.com…333329DE/der-erste-bmw-i4

    Auszug aus:


    Der erste BMW i4.
    02.06.2021 Pressemappe


    "Remote Software Upgrades halten die Fahrzeug-Software „always fresh“. Navigation mit cloudbasiertem System BMW Maps. Routenplanung einschließlich Zwischenstopps zum Aufladen über Connected Charging. Umfassende Smartphone-Integration einschließlich Nutzung von Apple CarPlay und Android Auto. Personalisierung durch BMW ID und My BMW App. Schnelle Datenübertragung über 5G."


    (...)


    "Rund 40 Fahrerassistenzfunktionen verfügbar. Frontkollisionswarnung, Speed Limit Info und Spurverlassenswarnung serienmäßig. Optionale Aktive Geschwindigkeitsregelung mit automatischem Speed Limit Assist, Streckenverlaufsregelung und (in Deutschland) Reaktion auf Ampelanlagen. Außerdem verfügbar: Driving Assistant Professional einschließlich Lenk- und Spurführungsassistent."


    (...) komplett nachzulesen unter Quelle:

    https://www.press.bmwgroup.com…333329DE/der-erste-bmw-i4

    Auszug aus:


    Der erste BMW i4.
    02.06.2021 Pressemappe


    "Luxuriöses Premium-Ambiente und variabel nutzbares Raumangebot im Interieur. Akustikverglasung, Standheizung und Standklimatisierung, Sportsitze und Sport-Lederlenkrad serienmäßig. Mittelkonsole mit modern gestaltetem Bedienfeld für Getriebewählhebel, BMW Controller und Funktionstasten. Große Heckklappe serienmäßig mit elektrischem Öffnungs- und Schließmechanismus. Gepäckraumvolumen von 470 auf bis zu 1 290 Liter erweiterbar.


    (...)


    Vielfältige Individualisierungsmöglichkeiten als typisches Merkmal eines Premium-Automobils. Gezielte Steigerung von Fahrfreude und Komfort durch Sonderausstattungen wie Sitzheizung und Sitzbelüftung, Lederausstattung Vernasca und BMW Individual Lederausstattungen, Instrumententafel in Sensatec und Leder-Ausführung, M Sportpaket Pro, Ambiente Licht, Harman Kardon Surround Sound System und großes Glas-Schiebe-Hebedach."


    (...) komplett nachzulesen unter Quelle:

    https://www.press.bmwgroup.com…333329DE/der-erste-bmw-i4

    Auszug aus:


    Der erste BMW i4.
    02.06.2021 Pressemappe


    "Neu konzipierte und präzise auf das Fahrzeugkonzept abgestimmte Fahrwerkstechnik mit Doppelgelenk-Federbein-Vorderachse und Fünflenker-Hinterachse. Hubabhängige Stoßdämpfer und Hinterachs-Luftfederung serienmäßig. Überragende Traktion und Fahrstabilität bei hochdynamischen Fahrmanövern durch erstmals auch mit einem elektrischen Allradantrieb kombinierte Aktornahe Radschlupfbegrenzung. BMW i4 M50 außerdem mit modellspezifischem Adaptiven M Fahrwerk, Variabler Sportlenkung, M Sportbremsanlage und optional bis zu 20 Zoll großen M Leichtmetallrädern."


    (...) komplett nachzulesen unter Quelle:

    https://www.press.bmwgroup.com…333329DE/der-erste-bmw-i4

    Hallo Zusammen,


    neben den reinen Winterreifen und Sommerreifen gibt es auch noch die Ganzjahres- / Allwetterreifen.


    Wer hat welche am BMW i4 montiert und welche Erfahrungen habt ihr in Eurer Gegend damit gemacht?

    Oder geht das für Euch gar nicht?


    Viele Grüße

    Oli


    PS: Ich fahre dieses Jahr erstmals in meinem Leben Ganzjahresreifen, allerdings auf einem MINI :saint:

    Auszug aus...

    BMW i4: Preise ab 58.300 Euro abzüglich Umweltbonus


    "Zum Marktstart im Herbst 2021 beginnen die Preise für das Einstiegsmodell BMW i4 eDrive40 bei 58.300 Euro, das Topmodell BMW i4 M50 kostet mindestens 69.900 Euro. Der Grundpreis ist damit kaum höher als der einer aktuellen BMW 330e Limousine, die ab 54.150 Euro verkauft wird und beispielsweise mit M Sport-Paket ebenfalls über 58.000 Euro kostet. Zieht man..."


    (...)


    "Im Fall des BMW i4 M50 bewegen sich sowohl die Leistung als auch die Fahrleistungen auf einem wesentlich höheren Niveau: Mit einer Sprint-Zeit von 3,9 Sekunden von 0 auf 100 spielt die 400 kW beziehungsweise 544 PS starke Elektro-Limousine auf Augenhöhe mit dem neuen BMW M3 Competition (G80), der mit 89.500 Euro Grundpreis allerdings wesentlich teurer ist. Mit einem Preis von 69.900 Euro bewegt sich der BMW i4 M50 deutlich näher am Level des BMW M340i, der mit 374 PS und einer Sprintzeit von 4,4 Sekunden nur bei der Höchstgeschwindigkeit wirklich punkten kann, denn hier müssen sich i4 M50-Fahrer trotz 544 PS mit 225 km/h begnügen.


    Der wichtigste Rivale für den BMW i4 kommt aber nicht unbedingt aus München, sondern aus dem sonnigen Kalifornien: Wer sich für ein Mittelklasse-Elektroauto interessiert, dürfte auf jeden Fall auch das Tesla Model 3 in Betracht ziehen. Der Amerikaner geht dabei mit wesentlich günstigeren Preisen an den Start als der Bayer, denn das Einstiegsmodell Standard Plus ist bereits ab 39.990 Euro erhältlich und beschleunigt bereits auf Augenhöhe mit dem BMW i4 eDrive40. Das Topmodell Model 3 Performance ist mit 54.990 Euro ebenfalls wesentlich günstiger als der BMW i4 M50, gleichzeitig verspricht Elon Musk spürbar bessere Fahrleistungen. Wie sich i4 und Model 3 im direkten Vergleich tatsächlich schlagen, werden schon bald erste Vergleichstests zeigen. (...)"


    Komplett nachzulesen unter:
    https://www.bimmertoday.de/202…ro-abzuglich-umweltbonus/

    BMW i4: Preise ab 58.300 Euro abzüglich Umweltbonus


    "Zum Marktstart im Herbst 2021 beginnen die Preise für das Einstiegsmodell BMW i4 eDrive40 bei 58.300 Euro, das Topmodell BMW i4 M50 kostet mindestens 69.900 Euro. Der Grundpreis ist damit kaum höher als der einer aktuellen BMW 330e Limousine, die ab 54.150 Euro verkauft wird und beispielsweise mit M Sport-Paket ebenfalls über 58.000 Euro kostet. Zieht man den ohnehin zu erwartenden Aufpreis für das BMW 4er Gran Coupé in Betracht, bewegt sich der Preis des BMW i4 eDrive40 endgültig auf dem Niveau eines fiktiven 430e Gran Coupé. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass Kunden für das Elektroauto i4 mehrere tausend Euro Umweltbonus in Anspruch nehmen können. (...)"


    Komplett unter:
    https://www.bimmertoday.de/202…ro-abzuglich-umweltbonus/

    Vorab-Fahrbericht BMW i4 M50: Eine neue Art von Performance


    "In den vergangenen 49 Jahren hat die BMW M GmbH verschiedenste Fahrzeuge auf die Räder gestellt, die mitunter wenige Gemeinsamkeiten hatten. Doch wenn im Herbst der BMW i4 M50 seinen Marktstart feiert, wird er der langen Ahnenliste zum Trotz ein völlig neues Kapitel aufschlagen: Erstmals gibt es ein M-Modell mit reinem Elektroantrieb. Die Rolle des Solisten wird der i4 mit M allerdings nicht lange inne haben: Der BMW iX M60 ist bereits offiziell angekündigt und auch ein High Performance Elektro-M soll bald kommen. Welchen Platz im elektrischen M-Portfolio der BMW i4 M50 einnimmt und ob er das völlige Fehlen von verbrennungsmotorischen Geräuschen kompensieren kann, durften wir für einen ersten Vorab-Fahrbericht schon vor ein paar Wochen erkunden. (...)"


    Weiter unter:
    https://www.bimmertoday.de/202…neue-art-von-performance/

    BMW iDrive 8: Alle Infos zum neuen Infotainment-System


    "20 Jahre nach dem ersten BMW iDrive feiert 2021 die achte Generation ihre Weltpremiere an Bord des Elektro-SUV iX. Mit BMW iDrive 8 wollen die Münchner ihr Infotainment-System auf das nächste Level heben und dafür die Beziehung zwischen Fahrzeug und Fahrer noch weiter intensivieren. Um iDrive ständig weiterzuentwickeln und dabei Update für Update immer intelligenter, immer leistungsfähiger und zugleich immer einfacher bedienbar zu machen, beschäftigt die BMW Group mehr als 10.000 Software-Entwickler."


    Weiter unter:

    https://www.bimmertoday.de/202…euen-infotainment-system/

    Der erste BMW i4.
    02.06.2021 Pressemappe


    "Der BMW i4 und BMW iX zusammen stehen für den nächsten substanziellen Schritt bei der Transformation der BMW Group hin zu einem Verkaufsanteil von 50% voll-elektrischer Fahrzeuge in 2030. Es ist deshalb nur konsequent, das beide Modelle gleichzeitig in die Launchphase starten. Finden Sie hier alle Details zum ersten BMW i4. Für den BMW iX finden Sie alle Kommunikationsmittel ebenfalls heute und separat hier im BMW Group Pressclub.


    Alle Daten sind vorläufig. Es liegen noch keine bestätigten Homologationswerte / Typprüfergebnisse vor.


    Die Preise für Deutschland inklusive Mehrwertsteuer:

    BMW i4 eDrive40 58.300 €

    BMW i4 M50 69.900 €


    Auslieferungen starten im Herbst 2021."


    (...)


    "CO2-EMISSIONEN & VERBRAUCH.


    BMW i4 eDrive40*: Stromverbrauch kombiniert: 20 bis 16 kWh/100km WLTP; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km WLTP.

    BMW i4 M50*: Stromverbrauch kombiniert: 24 bis 19 kWh/100km WLTP; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km WLTP.

    (* = Vorläufige Daten. Noch keine Homologation- und Typprüfwerte verfügbar.)"


    Technische Daten dort:

    BMW i4 Technische Daten und Technik - Informationen aus der Pressemappe


    Komplett nachzulesen unter Quelle (Quelle auch für pdf-Dateien):

    https://www.press.bmwgroup.com…333329DE/der-erste-bmw-i4