Druckverlust am Vorderad

  • Nur kurz zur Info: BMW zahlt den Reifen nicht, da ich diesen nicht bei BMW gekauft habe.

    Fazit: Diese Reifenversicherung ist fürn A...

    Ist sie natürlich nicht. Dann die hast du nur wenn der Reifen bei BMW gekauft wurde….


    Das wurde auch in #5 genau so geschrieben.

    Ab da wäre dann eigentlich das Thema erledigt gewesen.

    BMW i4 M50 LCI bestellt — 03/24-??/??: BMW G01 X3 M40d LCI

    12/22-??/??: BMW G82 M4C xDrive — 08/19-10/23: BMW G01 X3 30d M Sport

    02/19-12/22: BMW F90 M5C — 02/17-02/19: AMG C205 C63S

    04/16-08/19: BMW F26 X4 30d M Sport — 10/14-12/16: BMW F22 M235i xDrive

  • Wenn der Reifen nicht bei BMW gekauft wurde, weshalb sollte dann eine BMW Versicherung / auch wenn über ein Unternehmen realisiert den Schaden zahlen??

    Verstehe den Unmut hier überhaupt nicht - da über den höheren Preis eben auch die Versicherung finanziert wird!

    Ich habe keinen Unmut gegenüber BMW, bin nur wegen einigen Punkten ein wenig enttäuscht:

    1. Wenn das alles so klar wäre...Reifen woanders gekauft, Versicherung zahlt nicht...wieso wissen das 2 von 3 Servicemitarbeitern bei BMW nicht? Wieso lässt man den Kunden mit dieser Info eine Woche warten?

    2. Wenn das ein BMW-spezifisches Teil wäre, würde ich das komplett verstehen, aber die beziehen die Reifen genauso vom Lieferanten wie der Reifenhändler um die Ecke.

    3. Ich wusste nicht einmal das es bei BMW eine Reifenversicherung gibt, diese Information wäre vielleicht bei der Vertragsunterschrift oder spätestens bei der Fahrzeugübergabe hilfreich gewesen. Mit dem Wissen hätte ich dann vielleicht bei BMW angerufen, anstatt zu einem Fremdhändler zu gehen.


    Damit kann der Threat geschlossen werden.


    Vielen Dank für eure Meinungen und Informationen und schöne Grüße

    Tom